· 

Als hätte jemand in meinem Kopf aufgeräumt

„Was ist Coaching eigentlich?“ ist eine häufige Frage, die mir gestellt wird.

 

Beim Coaching begleite und stärke ich meine Klienten, damit sie gut gerüstet sind für das, was vor ihnen liegt.  Immer mehr Menschen buchen eine langfristige Begleitung ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. In Zeitabständen, die für sie persönlich stimmig sind.

 

Neue Perspektiven erkennen

Das Coaching hat ein gemeinsam definiertes Ziel und umfasst in der Regel ein bis zehn Einheiten. Es geht nicht unbedingt darum, bereits lange bestehende, hartnäckige und tiefgreifende Probleme zu analysieren. Es geht darum, einen neuen Blick auf eine bestimmte Situation zu werfen, um zu erkennen, mit welchen Möglichkeiten Sie konkret daran etwas verändern können.

 

Wenn sich Menschen in einer unangenehmen Situation befinden, wollen sie meist rasche und effektive Unterstützung. Coaching kann das bieten und ist inzwischen nicht mehr nur der gesellschaftlichen Elite, sondern für jede Frau / jeden Mann zugänglich. Was Coaching definitiv nicht ist: Es ist keine Therapie, kann jedoch in Absprache mit dem behandelten Therapeuten parallel dazu gebucht werden.

 

Aus der Sackgasse herausfinden

Meine Klienten sind Menschen, die sich mit ihrer gegenwärtigen Situation nicht mehr abfinden oder arrangieren möchten. Sie buchen mich als Sparringpartner, weil...

  • Probleme mit Vorgesetzten, Kollegen und/oder Kunden auftreten
  • sie sich verändern möchten (meist sind sie mit ihrem Job nicht mehr zufrieden oder möchten wechseln oder den Schritt in die Selbständigkeit wagen)
  • sie das Gefühl haben, dass das nächste Level ansteht und darauf vorbereitet sein möchten
  • sie wieder Ziele erkennen und erreichen möchten
  • sie sich auf wichtige (Geschäfts-)Gespräche vorbereiten und diese souveräner gestalten wollen
  • sie das Gefühl haben, in einer Sackgasse gelandet zu sein und sie die Situation jetzt wieder aktiv gestalten wollen (und nicht mehr gestaltet werden möchten)
  • sie immer wieder mit denselben problematischen Themen zu tun haben, die sie am Weiterkommen hindern
  • sie den Sinn in ihrer Arbeit wieder finden wollen
  • sie sich mit den Menschen in ihrem Umfeld besser verstehen möchten
  • sie sich „abnabeln“ und ihr Leben autonom gestalten wollen
  • sie die Absicht haben, selbstbestimmt und selbstwirksam zu leben (das finden und tun, was SIE möchten)
  • sie etwas verändern und ihr Leben in eine neue Richtung lenken möchten
  • sie einfach nur ein objektives, gutes Gespräch führen wollen, das sie stärkt und weiterbringt.

Neugierig geworden? Buchen Sie jetzt ein kostenloses Vorgespräch, in dem wir gemeinsam herausfinden, ob mein Coaching-Angebot für Sie das richtige ist und wir gut zusammenarbeiten können. Hier geht´s zu meinen Kontaktdaten.

 

Das sagen Coaching-Klienten: „Es ist ein gutes Gefühl, mit sich zufrieden zu sein.“

 

Simon Perger, 38, Unternehmer (Business Coaching):
Früher war es so, als hätte ich vor mir ein Puzzle mit 1000 Teilen liegen. Ich wusste, ich hab alle Teile, um das Bild entstehen zu lassen – aber allein konnte ich es nicht zusammensetzen. Mit dem Coaching ist es mir gelungen, mein optimales Bild entstehen zu lassen“.

 

Barbara Lichter, 41, Fotografin (Life Coaching, Berufskontext):
„Ich wusste vom Kopf her, dass es möglich ist zu erreichen, was ich mir vorstelle. Aber ich schaffte es nicht und gab jedes Mal auf. Dadurch kam ich mir klein und unbedeutend vor. Ein Teil in mir glaubte, dass ich zu wenig zu bieten hätte. Ich blockierte mich selbst und zog immer kurz vor dem entscheidenden Schritt zurück. Im Coaching entwickelten wir gemeinsam eine Vorgangsweise, mit der ich mich gut fühlte. Schon bald merkte ich im Alltag, dass ich einen großen Schritt weitergekommen war. Vorerst ist es gut. Wenn ich das Gefühl habe, es ist Zeit für den nächsten Schritt, werde ich wieder ein Coaching buchen.“

 

Robert Mayer, 36, Angestellter (Coaching vor einer wichtigen Entscheidung)

„Nach dem Coaching fühlte ich mich, als hätte jemand in meinem Kopf zusammengeräumt. Vieles ist jetzt klarer und ich weiß, welchen Schritt ich als nächstes setzen werde.“

 

Irena Fürlinger, 34, (Business Coaching)

„Nach dem kostenlosen Vorgespräch war ich sehr gespannt und freute mich schon auf die Zusammenarbeit. Nach den einzelnen Terminen fühlte ich mich überraschend klar und geordnet. Wir haben verschiedene Möglichkeiten für meine Situation betrachtet – auch solche, die ich vermutlich alleine (ohne Coach) sofort verworfen hätte. Überraschenderweise stellte sich heraus, dass genau so ein Ansatz die beste Lösung für mich war. Allein hätte ich den Mut für diesen Schritt vermutlich nicht aufgebracht. Ich werde mir von Zeit zu Zeit ein Coaching gönnen, um mich zu reflektieren, weil ich erfolgreich sein möchte. Ich denke, es gehört dazu, sein Verhalten und die Wirkung auf das Umfeld zu hinterfragen – speziell auf meine Kunden. Es ist ein gutes Gefühl, mit sich zufrieden zu sein.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0